«Resultate, Fakts
und News aus der Szene»

Der Schweizer Langlaufsport lebt!
Herzliche Gratulation unserseits
für die tollen Rangierungen!

ab 11. November 2020 / Saison 2020/21

Hier geht's zur «Vorschau auf die neue LL-Saison 2020/21 ...» - oder kurzum: «Das einzige Gewisse ist das Ungewisse …». «Die Chronologie der Geschehnisse» als «Corona-Updates-NewsTicker» halten wir HIER stichwortartig und mit Quellenangaben/Links fest ... - «Stay tuned!»

- 11.11.2020 / NORDIC-PASSION: «Vorschau auf die neue LL-Saison 2020/21 ...» - oder kurzum: «Das einzige Gewisse ist das Ungewisse …»

- 11.11.2020 / Langläuferin Kalla (SWE) ist positiv auf das Coronavirus getestet worden ...

- 12.11.2020 / Weltcup in Lillehammer (NOR) auf Grund der «Coronakrise» abgesagt ...

- 13.11.2020 / Peter Schlickenrieder: «Big changes need to happen» ... - oder ein Mann mit Mut und Courage!

- 15.11.2020 / «Davos Nordic» findet ohne Zuschauer statt. Aktuell ist es landesweit verboten, Veranstaltungen mit über 50 Personen durchzuführen.

- 27.11.2020 / Cologna ärgert sich über «Corona-Kalender» ... - «FIS ist nicht fähig» / «Irres hin und her durch Europa» / «Keine Rede von einer Bubble» («BLICK»-Artikel zur aktuellen Langlauf-Lage und Weltcup-Situation) ...

- 27.11.2020 / Gelungener Saisonstart nach «Corona-Test-Wirrwarr» um norwegischen Betreuer mit Sprint in Ruka (FIN) - und einem überaus starken und beherzten Auftritt von Jovian Hediger (6. Platz)! GRATULATION!

- 27.11.2020 / Das Schweizer Fernsehen und Adriano Iseppi äussern Kritik zur vorzeitigen Absage der Weltcup-Rennen in Lillehammer (NOR) und sind der Meinung, dass das auch finanzielle Gründe hatte ... . Ob dem wirklich so ist und ob die Absage «coronabedingt», mit sehr strengen nationalen Auflagen, nicht nötig gewesen ist, sei mal dahingestellt …

- 28.11.2020 / Ruka (FIN) - Distanzrennen Klassisch: Nadine Fähndrich zeigt ein ganz ordentliches Rennen, währendem mittlerweile 6 (!) Deutsche Damen vor der zweiten Schweizerin klassiert sind ... . Ja, die Deutschen rücken den Schweizern so langsam «auf die Pelle». Auch bei den Herren war Lucas Bögel vor den besten Schweizern klassiert, wobei es für Dario Cologna (29.) und Beda Klee (30.) noch knapp Weltcup-Punkte gab.

NP-Coaching-Meinung: Ich denke ganz klar, dass Nadine Fähndrich es «drauf hat». Sie darf sich aber nun selber nicht allzu sehr unter Druck setzen und muss schauen, dass sie nicht kopfmässig «überpowern» tut, sondern geduldig weiter arbeitet und «Schrittchzen für Schrittchen» nochmals Fortschritte macht. Es gibt eben keine Abkürzung «To The Top»!

- 30.11.30 / Weltcup-Leader Johannes Hösflot Klaebo verzichtet wegen der Reiserei und aus Angst mit einer Corona-Ansteckung seine Lunge nachhaltig schädigen zu können auf die Weltcup-Rennen in Davos (12./13. Dez.) und die Sprints in Dresden (19./20. Dez).

- Fortsetzung mit «Davos Nordic», vom 12./13. Dezember 2020, folgt. Wir sind schon mal gespannt, wer von den jungen Schweizern eine Chance bekommt, sich auf internationaler Bühne zu präsentieren?

- ...


*** Langlauf-Saison 2019/20 *** - «The Swiss-Highlights!»


21. Januar 2020


Swiss-Ski aktuell: Ganz viel «Nordic-Frauenpower»! - Podeste «en masse» bei Teamwettkämpfen + Nachwuchs-Hoffnungen Siri Wigger ..
.

JAWOHL! Irgendwie scheint der Knoten geplatzt zu sein und die «Ladys» scheinen Lunte gerochen zu haben. So doppelte Das Duo Nadine Fähndrich / Laurien van der Graaff beim Langlauf-Teamsprint vom 13. Januar in Dresden (D) nach dem 3. Platz in Planica (SLO) gleich nach und verpassten den Sieg diesmal sogar nur ultraknapp - oder genaugenommen um weniger als eine Zehntelsekunde.

Ganzer Beitrag mit Gedanken zum Aufbau von jungen Athleten -> gehe zu FACEBOOK-Artikel (-> Zeile / Link anklikken)

22./30. Dezember 2019

Der Schweizer Langlaufsport lebt!

Sprinterfolge: Podestplatz im Teamsprint der Damen in Planica (SLO) und «Auferstehung» bei den Männern!! (Guter 9. Platz von Jovian Hedinger beim Sprint der «Tour de Ski» in der Lenzerheide + 13. Roman Fuger / 28. Erwan Käser). WIRKLICH TOLL - WIR GRATULIEREN!

Beitrag / Bericht zum Weltcup-Podest von Nadine Fähndich und Laurien van der Graaff

14./15. Dezember 2019

Weltcup-Weekend «Davos Nordic»

Grossaufgebot von «Swiss-Ski» für das Weltcup-Weekend «Davos Nordic» vom kommendem Wochenende. Wir sind gespannt, wie sich die Jungen Athleten und Athletinnen auf der grossen Bühne der internationalen Langlaufwelt präsentieren?! «HEJA, HOPP SCHWIIZ» - «GO FOR IT!»: so heisst es auf jeden Fall auch seitens NORDIC-PASSION!! Wir drücken allen «Swiss-Ski-Athleten» die Daumen und wünschen ein gelungenes Rennen.

Unser Bericht / Rückblick zum Renn-Weekend «Davos Nordic» findest Du hier (->Link anklicken)

8. Dezember 2019

Grandiose «Biathlon-Ladies» erreichen 1. Weltcup-Podest!

«Uff», war das Spannung pur am letzten Sonntag in Östersund (SWE)! Doch das Quartett aus den drei Gasparin-Schwestern Elisa, Selina und Aita sowie Lena Häcki zeigte am Schiesstand und in der Loipe Nervenstärke. Daraus resultierte am Schluss der wohlverdiente erste Weltcup-Podestplatz einer Schweizer Frauen-Staffel überhaupt! «Mit vereinten Kräften ...» und «... ist Sinnbild für die Entwicklung» titelte «Der Landbote». Unserseits 4 x «BRAVO, BRAVO, BRAVO, BRAVO» an die 4 Heldinnen der Staffel-Mannschaft von «Swiss-Ski»!



22./ 23. November 2019

Dario Cologna gewinnt die «Gällivare»

Nachdem Dario Colognia bei den «Gällivare», einem Rennen in Schweden, wo vorwiegend die nationale Elite m Start war, hinter dem Sieger Jens Burman (SWE) dritter wurde, konnte er heute über 15 Km Klassisch gar auftrumpfen und Jens Burman rund 16 Sekunden hinter sich lassen. Der Sieg ist sicherlich ein toller Einstieg in die neue Saison und lässt einem doch zuversichtlich auf das bevorstehende Weltcup-Weekend in Rucka (Finnland) blicken*. Herzliche Gratulation Dario!

Resultate:

Männer - 15 KM – KLASSSCH 23.11.2019

1. Dario Cologna, 35:18.3

2. Jens Burman, SWE 35:35.0

3. Daniel Rickardsson, SWE 35:56.7

Männer - 15 KM – SKATING 22.11.2019

1. Jens Burman, SWE 31:33.1

2. Johan Haeggstroem, SWE 31:48.5

3. Dario Cologna, 31:50.6

Weitere Schweizer waren keine am Start.

*
PS: Dario Cologna verzichtete aufgrund von muskulären Problemen in der linken Wade auf einen Start in Rucka und reisste vorzeitg nach Davos zurück.

Dario Cologna zeigt Mukis

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Hier bringen wir in Kurzform «Resultate, Fakts und News aus der Szene». Allem vorab hegen wir ein Auge auf das Abschneiden der mitteleuropäischen Langlauf-Nationen, welche gegen die dominierenden «Übermächte» wie Norwegen und Russland sich zu messen suchen. Da sind gewisse Fragen wie: Gelingt es der «Ski Force Germany» tatsächlich ihren guten «Vibes» oder die «tolle Aufbruchsstimmung» unter Head-Coach Peter Schlickenrieder mitzunehmen und die Lücken zur Weltspitze zunehmend zu schliessen? Oder: «Kann Swiss-Ski» an Kontinuität zulegen und als Team wieder eine Identität gewinnen? Das sind die Dinge, welche uns die kommende Saison beschäftigen werden und uns aufhorchen lassen. Aber auch Leistungen von anderen und insbesondere jungen Athleten, welche vielleicht nur am Rande zur Kenntnis genommen werden, möchten wir hier würdigen und hin und mal präsentieren. Also: «HOPP SCHWIIZ» heisst’s ab nun an fort. Wir berichten schon bald – wenn's «wieder los» geht – hier.


16. September 2019 / Peter Decurtins

The «Ski Force Germany»
Kurzinterview mit Bundestrainer Peter Schlickenrieder

Da mich der Neuaufbruch der Deutschen Langlaufnation unter Peter Schlickenrieder als neuen Bundestrainer doch sehr überzeugt, habe ich dem vormaligen «Hansdampf in allen Gassen» und ehemaligen Weltklasseläufer und Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Winterspielen 2002 von Salt Lake City im Sprint, ein paar Fragen gestellt. Umgehend antwortete mir Peter promt, welcher eben wahrlich ein echter «super Typ» ist. Dazu schickte er mir auch noch tolle Fotos vom Trainingszusammenzug der Deutschen in Ulrichen im Goms (VS) anfangs September, wo sich die Damen ganz unkonventionell und wohl auch etwas auflockerungs- und spasseshalber im «Summer-Klaebo-Style» übten.

Ganz im Sinne von «NORDIC-PASSION» – «Langlauf leben, fördern und entwickeln» ist das! Denn genau das ist damit gemeint: Innovation und Kreativität, auch mal etwas querdenken und stetig pushend, antreibend oder motivierend sein … (das ist notabene das, was wir unter «Coaching» verstehen).

Hier das Kurzinterview:

1. Frage / NP : Peter, Du hast immer so tolle Ideen und bist immer sehr leidenschaftlich für die Sache unterwegs. Von woher nimmst Du die Energie und Inspiration dafür?

Antwort / PS : Von meinen Abenteuern und dem Draussen sein.

2. Frage / NP : Was ist für Dich das grösste in Deiner Tätigkeit?

Antwort: Die Arbeit mit Menschen.

3. Frage / NP : Welche konkreten Ziele verfolgst Du als Deutscher Bundestrainer in der kommenden Saison?

Antwort / PS : Mein Ziel ist die Athleten in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen, zu fördern und auf ihrem Weg zum selbstverantwortlichen Sportler.

4. Frage / NP : Eigene Rückmeldung oder Botschaft, welche Dir auf dem (Sportler-)Herzen liegt?

Antwort / PS : Wichtig ist aus dem was Dir die liebe Mutter Natur an Talenten mit in die Wiege gelegt hat, das Beste zu machen, an der eigenen Persönlichkeitsentwicklung aktiv zu arbeiten und den Erfolg nicht nur am absoluten Topergebnis zu messen.

Danke Peter! Weiterhin viele tolle Ideen und viel Erfolg – sprich Persönlichkeitsentwicklung! –, wünsche ich Dir und Deinem Team.

Links zum Thema:

(The «Ski Force Germany» in Action im «Summer-Klaebo-Style» in Ulrichen auf INSTAGRAM –> siehe Videos hinten)

«Die Rückkehr zu den goldenen Zeiten» - Bericht des Radios rro (Radio Rottu Oberwallis) über die Intensive Vorbereitung der Deutschen Langlauf-Nationalmannschaft auf die neue Weltcup-Saison mit Video-Interview mit Peter Schlickenrieder

«DER IMPULSMÄN» - was es hin und wieder mal braucht ... (oder bräuchte) & «DER QUERDENKER» ... (Gedanken zu «Coach und Coaching»)



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden